Zeit ist kostbar …

Aber was, wenn sie einem plötzlich durch die Finger rinnt? Wenn eine lebensverkürzende Erkrankung die Welt auf den Kopf stellt. Genau dann sind wir als Ricam Hospiz da. Denn wir sind der sichere Hafen für sterbende Menschen, ihre Familien und Angehörigen. Wir geben ihnen Rückenwind, wenn die Kräfte schwinden. Wir schenken ihnen ein wenig Leichtigkeit, wenn der Mut sinkt. Wir helfen Ihnen, die verbleibende Zeit voll auszukosten – bis zum Schluss. So ermöglichen wir:

Jeden Augenblick leben

Alles begann mit einer kleinen Gruppe engagierter Bürger*innen, die einen großen Traum hatten: Einen Ort zu schaffen, an dem Menschen mit unheilbaren Erkrankungen und Sterbende bis zuletzt ein erfülltes Leben führen können – mit guter Pflege, liebevoller Fürsorge und möglichst wenigen Schmerzen. Dank der Hilfe vieler Unterstützer*innen konnten wir 1998 das erste stationäre Hospiz Berlins gründen: das Ricam Hospiz. Damals wie heute waren unsere finanziellen Mittel begrenzt und die Personaldecke dünn. Doch dank des unermüdlichen Einsatzes aller Beteiligten konnten wir wachsen und an unserem Traum festhalten. Heute ist das Ricam Hospiz als kleiner Träger weit über die Grenzen der Hauptstadt hinaus bekannt. Über die Jahre haben wir unser Angebot Schritt für Schritt erweitert, weil Betroffene gerade in der letzten Lebensphase sehr individuelle Bedürfnisse haben. Unser ambulanter Hospizdienst DELPHIN koordiniert ehrenamtliche Sterbebegleitung. So unterstützen wir den Wunsch vieler Patient*innen, weiterhin zuhause im Kreis ihrer Familien leben zu können – und auch dort Abschied zu nehmen. Anfang 2020 haben wir das Ricam Hospiz Zentrum mit Berlins 1. Tageshospiz für Menschen ab 18 Jahren eröffnet. Diese teilstationären Angebote können unsere Gäste mehrmals pro Woche nutzen. Dank Schmerzlinderung, umsorgender Pflege und therapeutischer Angebote geben wir Kraft und fördern die individuelle Entscheidung, bis zu Letzt zuhause leben zu können. Wir ermöglichen Gemeinschaft und Teilhabe – wir ermöglichen „Jeden Augenblick leben“!

Wenn Menschen von stark lebensverkürzenden Erkrankungen aus ihrem Alltag gerissen werden, fallen sie in ein tiefes Loch. Genau dann stehen wir ihnen als Ricam Hospiz mit unseren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen zur Seite und fangen sie in unserer Gemeinschaft auf. Mit Professionalität, viel Einfühlungsvermögen und Liebe begleiten wir Menschen ab 18 Jahren in ihrer letzten Lebensphase, holen sie aus der Isolation und helfen ihnen, neue Kraft zu tanken. Dank unserer Arbeit und Fürsorge können Betroffene und ihre Angehörigen wieder durchatmen. Denn als Ricam Hospiz schaffen wir für sie Angebote, die speziell auf ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten sind. So ermöglichen wir unseren Patient*innen ein Höchstmaß an Lebensqualität und entlasten gleichzeitig Familien und Freunde.

Als Ricam Hospiz bieten wir eine vollständige Hospizversorgung für jeden gesetzlich und privat Versicherten. Der Aufenthalt in unseren Hospizen ist für alle Patient*innen kostenlos, denn Sterben darf kein Arm oder Reich kennen. Auch dafür engagieren wir uns. Einen Großteil unserer Kosten tragen die Kranken- und Pflegekassen. Der Gesetzgeber verpflichtet uns Spenden einzuwerben, um unsere alltägliche, qualitativ hochwertige Arbeit zu realisieren. Zusätzlich benötigen wir Spenden für das Mehr an einfach für kranke Menschen da zu sein. Mit Ihrer Unterstützung ermöglichen Sie, dass weiterhin alle Betroffenen zu uns kommen können und dass wir jetzt und in Zukunft für alle, die unsere Hilfe brauchen, ein sicherer Hafen sein können.

Augenblicke

© 2016-2022 www.jeden-augenblick-leben.de ist die offizielle Spendenseite der Ricam Hospiz Stiftung - Impressum Datenschutzerklärung

Log in with your credentials

Forgot your details?

X