Chorkonzert im Ricam Hospiz Zentrums

Chorkonzert im Ricam Hospiz Zentrums

Die Musik gehört zum Leben; schon Adam und Eva haben gesungen, behauptet der Schweizer Aphoristiker Paul Schibler.
Deshalb spielt Musik auch im Ricam Hospiz eine große Rolle. In unseren beiden stationären Hospizen sind Musiktherapeutinnen tätig. Und wir bemühen uns regelmäßig darum, dass Musiker in unseren Einrichtungen auftreten und Konzerte geben. Dies war in Zeiten von Corona nur sehr schwer möglich. Um so mehr freuen wir uns, dass diese Konzerte in diesem Jahr wieder angelaufen sind.
Im Mai besuchte uns der Aphasiker-Chor des Aphasie-Landesverbandes Berlin und sang für und gemeinsam mit unseren Gästen.
Konzerte wie die des Aphasiker Chores Berlin sind ein Geschenk an unsere Gäste. Damit wir unseren Gästen viele solcher Konzerte angedeihen lassen können, sind wir auf Ihre Spenden angewiesen. Auch die Musiktherapie wird zu 100% aus Spenden finanziert.

Mit viel Liebe, Einfallsreichtum und Engagement gestalten die Mitarbeiter des Ricam Hospiz Zentrums Highlights im Hospizalltag: Das Neujahrsfeuer, die Kreativwochen, das Gestalten von Ostersträußen, den Tanz in den Mai oder die Gelateria Orchidea. An diesen Aktionen sind alle Mitarbeiter, vom Haushandwerker über die Pflegefachkräfte und Sozialarbeiterinnen bis hin zum Hospizleiter beteiligt. Die Köch:innen zaubern Köstlichkeiten zum entsprechenden Thema. So erleben sterbenskranke Menschen Teilhabe, Erinnerungen werden wach, Lebensfreude wird trotz schwerer Krankheit erfahrbar.

Zeit und Materielien für diese Aktivitäten kosten Geld. Es ist das Mehr in unserer Arbeit, dass wir unseren Gästen in den letzten Tagen ihres Lebens bieten, und das von den Kranken- und Pflegekassen nicht finanziert werden kann.

Unterstützen sie diese wertvollen Augenblicke durch Ihre Spende.

Weitere Augenblicke

© 2016-2024 www.jeden-augenblick-leben.de ist die offizielle Spendenseite der Ricam Hospiz Stiftung - Impressum Datenschutzerklärung

Log in with your credentials

Forgot your details?

X